Unsere Sponsoren und Partner

Rockets auch im ISHD-Pokal erfolgreich

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Im Pokal-Achtelfinale gewannen die Rockets Essen mit 18:7 (8:2, 6:1, 4:4) bei den Uedesheim Chiefs und qualifizieren sich damit für das Viertelfinale im ISHD-Pokal.

Das Team von Trainer Frank Petrozza legte in Uedesheim los wie die Feuerwehr und ließ den Hausherren kaum eine Chance. Bereits nach zwanzig Minuten stand ein souveränes 8:2 für die Rockets auf der Anzeigetafel im Chiefs-Garden.

Auch im Mitteldrittel drückten die Rockets zunächst weiter auf das Tempo. Nach dreißig Spielminuten stand es 13:3 (!). Mit der klaren Führung im Rücken gab es eine Umstellung zwischen den Pfosten. So kam mit Lars Tannhof Goalie Nummer drei zu seinem ersten Einsatz im Essener Trikot.

Angesichts des hohen Vorsprungs schalteten die Rockets im letzten Drittel einen Gang zurück. Dies nutzten die Chiefs und konnten das Ergebnis aus ihrer Sicht etwas positiver zu gestalten. Ein faires Spiel endete somit 18:7 für die Rockets.

Fünf Mal haben die Rockets zuletzt in der Liga gewonnen, hinzu kommen die beiden deutlichen Siege im Pokal gegen Freiburg und Uedesheim. "Man sieht, wie das Team von Woche zu Woche Fortschritte macht", befand Trainer Frank Petrozza nach dem Spiel in Uedesheim.

Das Viertelfinale findet am 18./19. Juni 2016 statt. Unter den letzten acht Mannschaften befinden sich gleich vier Regionalligisten (Kiel, Göttingen, Pulheim, Düsseldorf-Nord). Titelverteidiger Samurai Iserlohn ist im Wettbewerb wegen dem Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern in der letzten Runde disqualifiziert worden.

Torschützen für Essen:
Dominik Luft (4), Pierre Klein (3), Danny Albrecht (2), Daniel Breves (2), Lennart Pakmor (2), Benni Hüsken, Christian Nieberle, Sebastian Schröder, Christian Vogel.