Unsere Sponsoren und Partner

Bundesligateam

Europapokal der Pokalsieger rückt näher

Am Samstag ist es endlich soweit. 10 Mannschaften aus 5 unterschiedlichen Ländern. Die Mission für die Wohnbau Rockets heißt ganz klar Titelverteidigung. Neben rasanten und hart umkämpften Spielen erwarten die Besucher des Europacups aber auch ein schönes Rahmenprogram, wie der Auftritt unserer Mädels von Project Dance, eine Tombola, ein Merchandisingstand, Grill- und Getränkestand und vieles mehr. Alle sind heiß und freuen sich auf das Turnier.

Hier die Spielzeiten unserer Wohnbau Rockets für Samstag:

  • 8.30 Uhr Gegner: Borehamwood Crusaders
  • 10.50 Uhr Gegner: Aalborg Heroes
  • 14.20 Uhr Gegner: Dark Vipers Salzburg
  • 17.50 Uhr Gegner: SHC Buix

Bereits am Freitag wird Oberbürgermeister und Schirmherr des Europapokal 2016, Thomas Kufen die Eröffnungsrede halten. Die Eröffnungsfeier mit der Vorstellung aller Teams beginnt um 19 Uhr. Danach kann bei einem kühlen Stauder noch ordentlich gefeiert werden.

Rockets auch im ISHD-Pokal erfolgreich

Im Pokal-Achtelfinale gewannen die Rockets Essen mit 18:7 (8:2, 6:1, 4:4) bei den Uedesheim Chiefs und qualifizieren sich damit für das Viertelfinale im ISHD-Pokal.

Das Team von Trainer Frank Petrozza legte in Uedesheim los wie die Feuerwehr und ließ den Hausherren kaum eine Chance. Bereits nach zwanzig Minuten stand ein souveränes 8:2 für die Rockets auf der Anzeigetafel im Chiefs-Garden.

Auch im Mitteldrittel drückten die Rockets zunächst weiter auf das Tempo. Nach dreißig Spielminuten stand es 13:3 (!). Mit der klaren Führung im Rücken gab es eine Umstellung zwischen den Pfosten. So kam mit Lars Tannhof Goalie Nummer drei zu seinem ersten Einsatz im Essener Trikot.

Angesichts des hohen Vorsprungs schalteten die Rockets im letzten Drittel einen Gang zurück. Dies nutzten die Chiefs und konnten das Ergebnis aus ihrer Sicht etwas positiver zu gestalten. Ein faires Spiel endete somit 18:7 für die Rockets.

Fünf Mal haben die Rockets zuletzt in der Liga gewonnen, hinzu kommen die beiden deutlichen Siege im Pokal gegen Freiburg und Uedesheim. "Man sieht, wie das Team von Woche zu Woche Fortschritte macht", befand Trainer Frank Petrozza nach dem Spiel in Uedesheim.

Das Viertelfinale findet am 18./19. Juni 2016 statt. Unter den letzten acht Mannschaften befinden sich gleich vier Regionalligisten (Kiel, Göttingen, Pulheim, Düsseldorf-Nord). Titelverteidiger Samurai Iserlohn ist im Wettbewerb wegen dem Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern in der letzten Runde disqualifiziert worden.

Torschützen für Essen:
Dominik Luft (4), Pierre Klein (3), Danny Albrecht (2), Daniel Breves (2), Lennart Pakmor (2), Benni Hüsken, Christian Nieberle, Sebastian Schröder, Christian Vogel.

Rockets erreichen das Achtelfinale im Pokal

Durch einen 12:1 (1:0,7:1,4:0) Sieg gegen den Zweitligisten Freiburg Beasts erreichen die Rockets Essen das Achtelfinale im Deutschen Pokalwettbewerb.
Nur im ersten Drittel stellten die Gäste aus dem Breisgau die Rockets vor Probleme.
Lediglich Nationalspieler Benni Hüsken traf für den Deutschen Meister.

Drei schnelle Treffer durch Lars Wegener, Dominik Luft und Kevin Porsch zu Beginn des Mitteldrittel sorgten dann für eine frühe Entscheidung zu Gunsten der Hausherrn. Freiburg stämmte sich lange vorbildlich gegen die drohende Niederlage.
Letztlich waren die Gäste aber chancenlos.

Mit vier weiteren Treffern im letzten Drittel gelang den Raketen ein standesgemäßer Sieg. Unserem Kapitän Lars Wegener gelang mit dem zwischenzeitlichen 2:0 in der 21. Minute sein insgesamt 1.000ster Scorerpunkt im Dress der Rockets Essen.

Im Pokal geht es für die Rockets am 07./08. Mai 2016 weiter. Der Termin für die Auslosung des Achtelfinals wird in Kürze folgen.
In der Bundesliga müssen die Essener am kommenden Wochenende nach Augsburg reisen. Nach nur einem Sieg aus den ersten drei Bundesligaspielen sollten die Raketen auch in der Liga jetzt die Kurve kriegen.

IISHF veröffentlicht Spielplan für den Europapokal der Pokalsieger

Vom 20. bis 22. Mai 2016 sind die Rockets Essen erneut Ausrichter eines internationalen Events.


Der Spielplan für den Europapokal der Pokalsieger wurde jetzt duch die IISHF bekannt gegeben. Zehn Teams aus fünf Nationen werden um die begehrten Trophäen in Essen kämpfen.


Hier die teilnehmenden Mannschaften sowie der Spielplan.

Sayaluca Lugano (CH),
SHC Buix (CH),
Courroux Wolfies (CH),
Dark Vipers Salzburg (A),
ISV Tigers Stegersbach (A),
Borehamwood Crusaders (GB),
Aalborg Heroes (DK)
Gentofte Ravens (DK),
TV Paderborn (D),
SHC Rockets Essen (D)

Link zum Spielplan

Wir haben auf der Startseite einen Reiter "Europapokal der Pokalsieger 2016" angelegt. Dort bekommt Ihr alle wichtigen Infos rund um den Europacup 2016.