Mixed-Turnier wird verschoben

WICHTIG!

Aufgrund des 3. und entscheidenden Finalspiels und der zu erwartenden Zuschauer VERSCHIEBEN wir das Mixedturnier auf Sonntag, 13.12.2015!

Neuer Beginn 10.00 Uhr!

Bitte meldet Euch bis zum 10.12.2015 verbindlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mixed-Turnier zum Jahresabschluss

Auch in diesem Jahr wollen wir die Saison wieder mit unserem Mixed-Turnier ausklingen lassen

Das Turnier findet am 05.12.2015 statt. Ab 11.00 Uhr beginnen die gemischten Teams aus allen Altersklassen (ohne Bambini) mit ihren Spielen, jedes Spiel dauert 15 Minuten.


Die Teilnahme am Turnier kostet 5,- Euro. Das Bistro wird durchgehend besetzt sein. Softgetränke sind den ganzen Tag frei. Kaffee, Waffeln und sonstige Leckereien werden zu den gewohnten Preisen angeboten.

Eure Anmeldung zum Turnier schickt Ihr per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Vor dem Turnier um 10 Uhr spielen unsere Bambini wieder traditionell gegen ein gemischtes Team aus 1. und 2. Herren-Mannschaft.

Sauber gekämpft

Alles gegeben hat die kleine Schar, die zum ersten Play-off Halbfinale bei den Junioren in Krefeld antreten durfte. Endergebnis 18 : 4 für Crefeld.

Mindestzahl, 5 Junioren und 4 Jugendspieler, ein Juniorenspieler davon verletzt, er hat gar nicht gespielt. Dann noch jemand, der seine Inliner nicht dabei hatte! 15 Minuten haben wir von den Schiedsrichtern bekommen und die Zeit reichte, dass die Inliner in Krefeld landeten. Ganz hervorragend organisiert war das Team im ersten Drittel, als genug Kraft da war. Man stand gut in der Verteidigung, mit Mika Gleixner, ein toller Torwart dahinter, der zwar am Ende 18 Treffer hinnehmen musste, aber bestimmt auch 120 Schüsse im Spiel hatte. Nach dem ersten Drittel stand es nur 3 : 1 für den Crefelder SC. Alle Jugendspieler zeigten, dass sie prima Inliner zocken können und fighteten, auch als die Kraft nachließ. Diese ließ natürlich nach und Crefeld hatte auch kein Erbarmen und gab bis zum Ende Vollgas. Das Crefeld es dabei nötig hatte weit nach 50 gespielten Minuten und lange zweistellig noch Mika im Tor umzufahren und Nico mit einem Stockcheck in den Nacken für den Rest aus dem Spiel zu nehmen ist schon traurig. Die Aktionen wurden zwar beide bestraft, aber man fragt sich schon warum.

Ich weiß, Play-offs im November, wenn alle schon Eishockey spielen, das möchte man anscheinend bei der ISHD, aber man schadet sich dabei nur selber. Bei uns fehlten 8 Eishockeyspieler, mit denen das Spiel sicher eng geworden wäre. Hört mit dem unsinnigen Pokal auf, an dem sowieso kaum jemand teilnimmt, führt ein paar Spieltags-Doppelwochenenden ein. Dann wäre die Saison von April - September, dem Eishockey reicht die andere Hälfte ja auch. 

Tore: Flo Breves (2), Phil Engelen und Nico Linders (je 1)

Junioren im Halbfinale

Das Erreichen des Play-off Halbfinales bei den Junioren ist sicher schon Anlass zur Freude. Eigentlich 4. hinter Bissendorf rückt man aber auf den 3. Platz vor, da Bissendorf nicht berechtigt ist in NRW die Play-off zu spielen.

Das letzte Mal war ein Juniorenteam der Rockets 2010 in den Play-off.

Leider kann das Team der Ehre nicht ganz gerecht werden, da wir uns inzwischen mitten in der Eishockey Saison befinden und mehr als die Hälfte unserer Kinder auch Eishockey spielt. Diese werden uns leider fast komplett in den beiden Spielen, am 30.10., um 18.00 Uhr in Krefeld und am 07.11., um 15.00 Uhr in Essen fehlen. Positiv daran ist, die hochkommenden Jugendspieler können so völlig ohne Druck und mit der gehörigen Portion Spaß bei den Junioren spielen.

Junioren gehen in Richtung Play-off

Mit einem deutlichen 11:4 Sieg gegen die Düsseldorf Rams hält sich das Juniorenteam alle Möglichkeiten offen, die Play-off zu erreichen. Der Sieg war auch in der Höhe wichtig, weil man in Düsseldorf knapper verloren hat und damit den Vergleich für sich entschieden hat. Bei Punktgleichheit (was gut vorkommen kann) wäre man vor Düsseldorf. Das Team präsentierte sich in diesem Spiel auf allen Positionen stark. Tore: Leon Arnolds und Flo Breves (je 3), Dustin Todtberg (2), Marius Senzek, Nico Linders und Raphael Palmeira Kerkhoff (je 1)

Unterkategorien