Statistik 3. Herren, Landesliga Westfalen

Kein gutes Jahr hatte unsere 3. Herren in der Landesliga Westfalen. Insgesamt wurden zwar 18 Spieler eingesetzt, oft war die Personaldecke bei den Spielen jedoch sehr dünn, weshalb viele Spiele zum Ende hin verloren wurden. 7. und damit Vorletzter lautet die Plazierung am Ende der Saison. 2 Siege, beide gegen die Bochum Lakers. Im folgenden die Spieler mit der Anzahl Spiele / dann die Anzahl Tore.

Adler 13/13, Kaspar 13/2, Bennua (G) 13/0, Koppelberg 12/6, Slütters 12/0, Stemmer 11/11, Kowalke 10/7, Wowereit 9/4, Peleikis (G) 9/0, Knoth 7/6, Richter 7/0, Hendriks 5/3, Mosch 5/3, Kahnert 5/2, Boetel 3/1, Kornath 2/1, Schild 2/1, Borgstädt 1/0 

Statistik 2. Herren, RL Mitte

Hier die Statistik der 2. Herren in der Regionalliga Mitte: Abgeschlossen wurde die Saison auf Platz 5, also genau in der Mitte. Es wurden 8 Spiele gewonnen und 8 verloren, davon 2 im Penaltyschießen. 19 Spieler wurden in der abgeschlossenen Saison eingesetzt. Die drei Torhüter hatten folgende Einsätze, Peter 11, Theis 10 und Kaspar 5. Die meisten Spieleinsätze hatten die Spieler Franzen, Kemper und Pakmor mit jeweils 15 Spielen. Im folgenden jeweils erst die Anzahl Spiele / dann die Anzahl Tore. Franzen 15/23, Pakmor 15/13, Kemper 15/4, Schmidt 12/13, Deinert 12/6, Winkler 12/5, S. Michalowicz 11/12, Gleißner 11/7, M. Michalowicz 10/14, Beckmann 9/2, Wronski 7/3, Sparka 6/5, Arnolds 6/1, Winkels 4/0, Huß 2/2, Koppelberg 1/0.

Bleibt noch zu erwähnen, 6 der eingesetzten Spieler waren Junioren, mit 33 Spieleinsätzen und 8 Toren.

Saisonabschluss 2. und 3. Herren

Mit zwei Niederlagen beendeten unsere 2. Herren die Saison in der Regionalliga Mitte auf dem 5. Platz. Dabei fuhr man am vergangenen Samstag zu den Menden Mambas, die bereits als Meister und Aufsteiger feststanden. Die Fahrt machte man allerdings nur mit 7 Feldspielern. Nach einem schlechten ersten Drittel spielte das Team eigentlich ganz gut mit und mit drei Reihen hätte man an diesem Tag auch eine Chance gehabt das Spiel ausgeglichen zu gestalten. So trafen am Ende bei der  3 : 10 Niederlage je einmal Pakmor, S. Michalowicz und M. Michalowicz.

Am Samstag traf man dann auf die Ahauser Maidy Dogs, bei denen man im Hinspiel nur denkbar knapp verloren hatte. Zum Glück standen 10 Feldspieler zur Verfügung. Das Spiel war von der ersten Minute an offen und beide Teams fighteten verbissen um den Sieg. Am Ende des Spiels stand es 5 : 5 und auch das Penaltyschissen war ein zähes Ringen, die Entscheidung fiel erst beim 9. Penalty, den Ahaus für sich entscheiden konnte. Tore: Sparka (4), Franzen (1)

Insgesamt kann man festhalten, dass man sicher den Abgang von Kevin Porsch und Christian Günther zur 1. Herren deutlich gemerkt hat, aber trotzdem hätte man bei nüchterner Betrachtung 3 - 4 Spiele mehr gewinnen können  und stände dann vielleicht auf dem 2. Platz.

 

Die 3. Herren hatte am Sonntag in der Landesliga Mittelrhein zum Saisonabschluss den feststehenden Meister und Aufsteiger Paderborn zu Gast und ergab sich nach einem guten ersten Drittel  (3 : 5) ihrem Schicksal und ließ sich mal richtig die Bude vollhauen. Am Ende stand ein 4 : 25 auf der Anzeigentafel. Die 3. Herren beendet die Saison als Vorletzter! Die 4 Tore erzielte Adler (2), Kowalke und Koppelberg

 

Viele Siege

Unsere 2. Herren musste in der Regionalliga Mitte zum Tabellenzweiten Samurai Iserlohn. Wie so oft heißt eine dünne Personaldecke nicht auch gleich, dass man keine Chance hat. 4 : 1 führte unsere 2. nach dem 2. Drittel, musste Sauerland aber im 3. Drittel bis auf 4 : 5 ziehen lassen. Dann aber kam das Team wieder zurück und holte mit 7 : 5 einen unerwarteten, tollen Sieg und machte die Menden Mambas bereits vorzeitig zum Meister und Aufsteiger. Tore: Franzen und M. Michalowicz (je 2), S. Michalowicz, Pakmor und Winkler (je 1)

Die 3. Herren hatte zu Hause in der Landesliga die Menden Mambas II zu Besuch und unser Team bekam ordentlich Haue. Am Ende eines Spiels, in dem man keinerlei Chance hatte das Spiel ausgeglichen zu gestalten verlor das Team mit 3 : 17 ! Tore: Kahnert, Stemmer und Adler (je 1)

Unsere Jugend war am letzten Wochenende bei den bislang ungeschlagenen Ahauser Maidy Dogs zu Besuch und man muss jetzt schon den beiden neuen Trainern Daniel Breves und Kevin Porsch gratulieren. Wieder bekam das Team nur eine einzige Strafzeit im gesamten Spiel und hielt fantastisch dagegen. Durch zwei Tore von Raphael Pameira Kerkhoff besiegte unsere Jugend den Tabellenführer mit 2 : 1. Wir sind sehr froh, dass Daniel und Kevin auch in der nächsten Saison den Job bei der Jugend machen.

Die Fireballs Oberhausen, Absteiger aus der 1. Juniorenliga waren zum Abschluss der Saison ein wirklich langweiliger Gegner, der keine Chance gegen unser Juniorenteam hatte, bzw. eine, die er zum 14 : 1 Endstand nutzte. Unsere Junioren beschließen damit die Saison auf Platz 6. Insgesamt 9 Spieler verlassen das Team Richtung Herren. Es gilt jetzt eine schlagkräftige Truppe für die nächste Saison zusammenzustellen. Tore: Breves (5), Sparka (3), Huß und Mosch (je 2), Senzek und Winkels (je 1)

 

Rückblick + Vorschau Herren 2+3, Jugend + Junioren

Am vorletzten Wochenende hatten unsere 2. Herren in der Regionalliga West einen Doppelspieltag und gewann beide Spiele. Bei den Highlanders Lüdenscheid II gewann man mit 14 : 8. Tore: Franzen (5), Schmidt (3), Pakmor, S. Michalowicz und Deinert (je 2)

In eigener Halle wurden einen Tag später auch die Mustang Waltrop mit 11 : 4 geschlagen. Tore: Pakmor und Franzen (je 3), S. Michalowicz und Kemper (je 2), M. Michalowicz (1)

Diesen Sonntag um 17.30 Uhr wird es für unsere 2. Herren erheblich schwerer, es geht zum Tabellenzweiten, den Samurai Iserlohn II.

 

Unsere 3. Herren hat in der Landesliga ein gutes und enges Spiel gegen die Samurai Iserlohn III gemacht, das am Ende zwar mit 7 : 9 verloren ging, aber zeigt, das die Truppe sich im Laufe der Saison gesteigert hat. Tore: Kowalke (4), Mosch (2), Stemmer (1)

Am Samstag, 15.30 Uhr spielt das Team in eigener Halle gegen den Tabellenvierten, die Menden Mambas II.

 

Nach kleiner Durststrecke hat die Jugend in der 2JGWA wieder einen Sieg gegen die Menden Mambas mit 11 : 3 erzielt. Eine einzige 2-Minuten Strafe erhielt das Jugendteam dabei. Tore: Späh (4), Busch (3), R. Palmeira Kerkhoff, Int-Veen, N. Reuper und Wieding (je 1).

Am Sonntag, 14.45 Uhr muss die Jugend zum Tabellenersten, den Ahauser Maidy Dogs reisen.

 

Immer für eine Überraschung gut ist das Juniorenteam, die in der 1 JLW die Duisburg Ducks ganz sicher mit 9 : 5 geschlagen hat. Das Team hat dabei gezeigt, dass es ganz oben mitspielen könnte. Damit haben die Junioren die Abstiegsplätze verlassen und können mit einem Sieg am Samstag, 13.00 Uhr gegen den Tabellenletzten, die Fireballs Oberhausen den verbleib in der 1. Juniorenliga klar machen.